50 Jahre kulturelle Beziehungen zwischen China und Europa | Hong Art Museum Chongqing | 2022

50 Jahre kulturelle Beziehungen zwischen China und Europa | Hong Art Museum Chongqing | 2022

PASHMIN ART CONSORTIA UND HONG ART MUSEUM FEIERN 50 JAHRE KULTURELLE BEZIEHUNGEN MIT EINER AUSSTELLUNG VON MEHR ALS 400 KUNSTWERKEN VON 50 KÜNSTLERN

Während die Welt derzeit von vielen Turbulenzen und Unfrieden erschüttert wurde, wird auf der kulturellen Ebene der Gedanke an die Humanitas bewahrt. Denn die Menschen wollen keinen Krieg, sondern ein friedliches Leben aller Kulturen miteinander. Offenbar kann nur noch die Kunst den Frieden bewahren und Künstlern gelingt es immer wieder mit den Mitteln ihrer Vorstellungskraft, verschiedene Lebenswelten darzustellen und dabei für das Andersartige Neugier entstehen zu lassen und nicht Abkehr.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie mit all ihren bedingenden Restriktionen ist dies die erste und prächtigste Show europäischer Künstler in China. Denn Pashmin Art Consortia aus Hamburg hat über lange Jahre vertrauensvolle Beziehungen zu kulturellen Institutionen Chinas aufgebaut, die so belastbar sind, dass es möglich ist eine beeindruckende Show mit westlicher Kunst in der Großmetropole Chinas zu zeigen.

Für Pashmin Art Consortia ist es Teil der Corporate Identity, durch Kunstausstellungen und Kulturprojekte den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen China und Europa zu betreiben und zu stärken; ganz besonders in Zeiten zunehmender geopolitischer Spannungen.

Kunst ist hier der beste Diplomat, benutzt sie doch eine spirituelle Innenwendung die allen Künstlernaturen auf der Erde gleich ist, auch wenn die Vielfalt und die Unterschiede des Ausdrucks über das Erlebte nicht unterschiedlicher sein können.

Ausstellungsdauer: 08. Juli – 08. September 2022
Ausstellungsort: Hong Art Museum Chongqing, China