Anerkennung neuer künstlerischer Stimmen in Kunming 2017

Anerkennung neuer künstlerischer Stimmen in Kunming 2017

Internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst Recognition of New Artistic Voices in Kunming vom 16.12.2017 bis 25.01. 2018.
Die multinationalen und multikulturellen Gespräche zwischen den Künstlern bilden ein Mosaik künstlerischer Stimmen, eine Symphonie von Farben, sowohl individuell als auch kollektiv, mit einer Vielzahl von Hintergründen, Altersgruppen und Herkünften. Klar und durchdacht erschafft jeder mit seinen ausgefeilten künstlerischen Techniken eine kleine individuelle Welt auf der Leinwand, die die multimodale Natur und ihren sozialen Kontext widerspiegelt. Durch die Beteiligung an künstlerischen Begegnungen mit anderen Stimmen wird die individuelle Stimme des Künstlers/der Künstlerin besser gesehen und gehört und er/sie kommt von den Randpositionen zum Mainstream.
Der Begriff Multikulturalismus tauchte zwar erst in den frühen 1970er Jahren auf, aber das Phänomen gab es schon Jahrhunderte vorher. „Der Begriff der Kultur, der sich vom lateinischen Wort „colere“ ableitet, was so viel wie „kultivieren“ oder „den Boden bearbeiten“ bedeutet, hatte schon immer eine doppelte Bedeutung: eine spezifische Tätigkeit, die zu expliziten Artefakten führt, und die Art und Weise, in der sich die Gesellschaft über die Natur erhebt, in der die Kultur zu einer impliziten Dimension des sozialen Lebens als solchem wird und ein Kollektiv als eine Persönlichkeit im Großen definiert“ (Joppke und Lukes, Multicultural Questions, OUP, 1999: 3).
Das Thema der Ausstellung lautet „Anerkennung neuer künstlerischer Stimmen in Kunming“. Die Ausstellung wird zeigen, wie jeder einzelne Künstler aus dem Westen seine eigene Stimme erschafft und in der multikulturellen, vielfarbigen Kunstszene des Ostens vertreten ist. Das Hauptanliegen des Dounan Kunstmuseums und der Pashmin Art Consortia ist es, durch die Präsentation dieses breiten Spektrums an Künstlern die kulturelle und künstlerische Kluft zwischen verschiedenen Kulturen und Ländern zu überbrücken.
In dieser Gruppenausstellung ist Julius Voegtli (1879 – 1944), einem der Wegbereiter des Impressionismus in der Schweiz, eine besondere Abteilung gewidmet.
KURATOREN: Nour Nouri, Lin Shanwen
CO-KURATOREN: Doki Gao, Zahra Hasson, Davood Khazaie
ERÖFFNUNG: 16. Dezember 2017, 16:00 Uhr
AUSSTELLUNGSTERMINE: 16. Dez. 2017 – 25. Jan. 2018
ORGANISATOREN: Dounan Art Museum, Pashmin Art Consortia
VENUE: Dounan Kunstmuseum, Kunming, China